Mein Rückblick und Fazit zum 71. Genealogentag

Das war er nun, der 71. Genealogentag in Gotha vom 13.-15. September 2019. Auch bekannt unter dem Social Media Hashtag #71DGT19. Ich bin frohen Mutes nach Gotha gefahren, denn die Veranstalter hatten 2015 die Messlatte wirklich hoch gehängt. Und so hatte ich mich auf eine tolle Veranstaltung gefreut. Aber irgendwie war dieses Jahr alles anders, … Mein Rückblick und Fazit zum 71. Genealogentag weiterlesen

Wie machen wir die Ahnenforschung jünger? 

Das war der Titel der ersten Podiumsdiskussion auf dem Deutschen Genealogentag. Jedenfalls war es meines Wissens nach die erste. Bitte korrigiere mich jemand,wenn ich falsch liege. Matthias Daberstiel vom Dresdener Verein für Genealogie e. V. führte durch die Diskussion. Mit über 20 Jahren Chorerfahrung hat er auch hervorragend überspielt, dass die Technik nicht so wollte, wie … Wie machen wir die Ahnenforschung jünger?  weiterlesen

Tweetup auf dem Genealogentag

Auch in diesem Jahr wird es auf dem Deutschen Genealogentag in Dresden ein sogenanntes Tweetup geben. Was ist ein Tweetup? Tweetup ist eine Wortschöpfung aus "twitter" und "meet-up". Es handelt sich also um ein Treffen von twitternden Menschen im echten, realen Leben. Mittlerweile hat sich so ein tweetup aber auf andere soziale Netzwerke erweitert. Es sind … Tweetup auf dem Genealogentag weiterlesen

Deutscher Genealogentag 2017 – Das Programm ist da!

Über das Wochenende kam die email vom Dresdner Verein für Genealogie e.V., dem diesjährigen Ausrichter, dass das Programm des Deutschen Genealogentages 2017 veröffentlicht wurde. Der 69. Genealogentag findet dieses Jahr vom 23.-25.9. in Dresden statt. Und ich kann es gar nicht an irgendetwas festmachen, aber irgendwie hörte man aus Dresden immer nur gutes. Auf alle … Deutscher Genealogentag 2017 – Das Programm ist da! weiterlesen

68. Deutscher Genealogentag – ich wäre dann soweit

Noch etwas über eine Woche, dann startet der nächste Genealogentag in Bregenz. Ich wäre dann soweit. Meine Vorbereitungen sind abgeschlossen. Ich bin eine der Referenten und der Vortrag ist fertig. Geschrieben, editiert, auf der Zugfahrt wird nur noch "geübt". Zugticket ist gebucht, das Hotel auch. Nach meiner Erfahrung im letzten Jahr, als ich total durchgetaktet … 68. Deutscher Genealogentag – ich wäre dann soweit weiterlesen